Murx von Marx

Dnepr und Ural
Motorräder ohne Plastik und Firlefanz
Verkauf • Teile
Service im Spessart Ursus Sibiricus

17.02.2016
jd
Tipi-Party am 18. bis 20. März 2016

Wir machen hier im Dorf eine gepflegte Party im Tipi, das steht dann unübersehbar am Dorfeingang (immerhin innen 9 m hoch und mit einem Basiskreis von 8,50 m). Alle sind herzlich eingeladen. Einladung als PDF, 167 kB)

28.12.2012
jd
Eine neue Guzzi

Ich konnte nicht anders. Wir haben im Dorf jetzt 3 (!) Schwesterschiffe exact gleich (alle gleiches Datum der Erstzulassung).

27.10.2012
jd
WKT (Geburtstagsparty Dieter und Joe)

Diesmal gleich 2 Geburtstage, Dieter hat einen sehr runden 60er, ich nicht. Alle sind herzlich eingeladen. Ab 8. Nov 2012 hier ;)

04.08.2011
jd
Güllepumpenparty / Die 11. Steinmarker Komatage

Die Spätzles führen ihr neues Equipement vor, gutes Maddins und alles andere was so an Blödsinn aufzutreiben ist. Alle Russenfahrer sind herzlich willkommen, Güllefahrer werden bekehrt ;-)

Platz ist hier genug, in der Scheune ist neben der Partyecke auch ein Ofen damit's einen nicht so friert und ein alter Holzherd zum Kochen. Nur der Grill ist draußen ...

Termin: 4. bis 7. August 2011, Ort: 97839 Steinmark

Zelten und in der Scheune schlafen ist kein Problem. Ich versuche noch einen etwas großzügigeren Grill und eine passende Wildsau aufzutreiben, sieht im Moment aber nicht so gut aus. Ersatzweise gibt's dann einen Kubikmeter Leberkas.

05.05.2010
jd
Die 10ten Steinmarker Komatage

gibt es im Rahmen einer würdevollen Party anläßlich der Wiederauferstehung der "Roten Teufelin". Anbei die Einladung

21.12.2009
jd
Weihnachten mal wieder

Allen ein frohes Fest und 'nen guten Rutsch ins Neue !

09.10.2009
jd
Geburtstagsparty am 14.11.2009

Einige Bilder (danke Lori) sind unter Parties -> Geburtstag 2009. Noch einmal vielen Dank an alle die da waren, und das waren einige ...

04.08.2009
jd
Urlaub in Polen bei S'Kerns

Ich bin mit Hedi nach Polen, natürlich per Dnepr und Hänger. Was wir da so erlebt und gesehen haben liegt unter Reisen -> Polentour 2009

25.12.2008
jd
Weihnachten ist da ....

Alle Fröhliche Weihnachten !

05.12.2008
jd
Anker werfen

Soderle - jetzt bremst TO mit einer echten Scheibenbremse ...
Das hat Olli prima hinbekommen !

09.11.2008
jd
Geburtstagsparty in Steinmark

Wie jedes Jahr habe ich mal wieder Geburtstag und lade alle ein, mitzufeiern. Die Party geht vom 7. bis 9.11.
Schlafplätze sind genug da, zelten geht auch. Werkstatt ist auch da.

Essen und Getränke auch. Wer Lust hat - einfach mal reinschauen !

09.10.2008
jd
Motoflot, Relaunch der Website

Michis und Ollis Website habe ich komplett überarbeitet, jetzt mit einer SQL-Datenbank und anderen Features. Wer sich das mal ansehen möchte sollte sich das mal ansehen.

09.10.2008
jd
Wahl in Bayern

Na da hat die Schwarze Pest ja ordentlich auf die Socken bekommen.
Natürlich sind die Franken schuld. Etwas arg billig.

16.09.2008
jd
Wahl in Bayern

Jetzt ist es endlich raus: Nach den Anti-Rauchergesetzen soll der gleiche Schlachtplan jetzt bei Bier umgesetzt werden. Divide et Impera. Das gehabte Schema: isolieren, stigmatisieren, kriminalisieren. Hatten wir ja schonmal. Erst kommen die "Warnetiketten", dann die "Gutmenschen", dann die Bier-Pozilei. Und dann ist ja alles so furchtbar "vernünftig". Als ob je ein Politiker (resp. Volksverdummer) sich nach "Vernunft" gerichtet hätte ...

Ich wünsche den Spacken 50 -ganz-viel-x.

Es ist einfach eine Frechheit. Und Beckstein brüstet sich mit 2 Maß Bier (soviel paßt in diesen Sitzriesen doch gar net nei!).

15.07.2008
jd
Das Hängerle im Einsatz

Im rauhen Einsatz auf dem Collenberger Guzzitreffen und dem EGT hat sich das Ding prima bewährt

Der Kocher ist unverlierbar fest montiert und kann so nicht umfallen, für die Pfanne muß noch ein Halter her.

15.07.2008
jd
Das Hängerle

Endlich geschafft. Nach einigen Hürden hat auch die selbsternannte graukittelige Staatsmacht eingesehen, daß es mit diesem Anhänger seine Ordnung hat.

Der Anhänger ist knapp 99 cm breit und zulassungs- und TÜV-frei. Dafür darf man ihn nur mit einem Mopped ziehen und muß das Kennzeichen des Zugfahrzeuges anbringen.

Näheres unter Moppeds->Das Hängerle

Endlich Platz !

Das Fahrwerk hat mir der nette Herr aus Kreuztal zusammengeschweißt. Der Rahmen ist pulverbeschichtet, Boden und Seitenteile habe ich aus Sperrholz zurechtgenagt. Der Alukiste enthält umfangreiches Bordwerkzeug, nasse Landkarten und anderen Kram.

10.07.2008
jd
Neues Spielzeug

Ich hab's endlich mal getan: Wem eine Mandoline auf Dauer zu piepsig und ein Klavier zu sperrig ist, greift zu so was:

Ein lustiger chinesischer Kontrabaß, grausliche Qualität die nach einer sorgfältigen Nachbearbeitung schreit. Da stimmt nichts:

  • Saitenlage am Griffbrettende ca. 2,5 cm
  • Saitenlage am Sattel ca. 8 mm
  • Lackierung a la Godzilla himself
  • eine etwas lidschäftige Tasche ist auch dabei, ob die hält

Da muß ich erstmal mit etwas gröberem Werkzeug ran.

Aber Spaß macht's !

26.03.2008
jd
Relaunch der Website

Ich habe mich mal in Ruhe mit meinen Browsern, Editoren und Servern zusammengesetzt und die komplette Website technisch überarbeitet (die Inhalte sind im Prinzip gleich geblieben).

Die Website ist weitgehend barrierefrei, fehlerfrei (100% validiert) und nach modernen Richtlinien technisch optimiert. Durch die konsequente Trennung von Struktur (HTML) und Gestaltung (CSS) ergeben sich erheblich kleinere Datenmengen bei stark vereinfachter Systempflege.

Auch die netten Nickligkeiten die einem die diversen Browser so prasentieren (ich denke da an die unendliche "Kreativität" der Mickeysoft-Programmierer lassen sich da in den Griff bekommen. Auch eine Anpassung an den verfügbaren Platz im Browserfenster dürfte recht einfach zu realisieren sein.

Getestet habe ich die Seiten mit folgenden Browsern:

  • Firefox 3.5 (Web Developer, Firebug)
  • Internet Exporer 8
  • Internet Exporer 7
  • Internet Exporer 6

Technik:

Die Website arbeitet mit geparstem HTML / CSS, gesteuert über zentrale Konfigurationsdateien - sollte also extrem einfach zu pflegen und an andere Aufgabenstellungen anpaßbar sein.

Für Fehlermeldungen oder Verbesserungsvorschläge wäre ich dankbar: jd@jdinet.de

Unter "System -> Technische Doku" steht ein wenig über die zugrundeliegende Technik, wenn's jemand interessiert.

Das Neueste - was so los ist und so ...

Der Quell des Wahns ... Herumbrettern auf 3 Rädern. Sprit verbrennen für schöneres Wetter. Völlig ungehemmt dem Auge des Hurricans in das selbe blicken ... Ab und zu mal das Moppedle tätscheln. Man muß die Dinger einfach gerne haben !
Dnepr und Ural, Moppeds ohne Plastik und anderen Firlefanz. Pur und echt.

15.03.2008
jd
Die 8ten Steinmarker Komatage, 27. bis 29. Juni 2008

Soderle, es komat wieder. Ich hoffe, daß ich niemand mit diesem Termin unnötig in die Quere komme, wenn nicht war's halt nötig.

Einladung folgt noch...

Herzlich eingeladen sind alle die einen Russen fahren, sich für so etwas interessieren oder einfach Bock auf Party haben.

Kosten: Getränkeflatrate 20 € (Bier, Kaffe, Sprudel), Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden, gezeltet werden kann auch.

20.01.2008
jd
Altes Elefantentreffen 22. bis 24. Februar 2008

Vermutlich mache ich mich am Donnerstag hoch zu Ben, im Moment wohnt er in Meerbusch, einem Vorort von Köln :-).

Am Freitag früh geht's dann weiter zum Ring, Fläche 36. Vom Eingang geradeaus, immer dem Weg folgen, den Berg hoch. auf 3/4 Höhe links, dann macht der weg einen Rechtsknick, dort aber geradeaus auf die Fläche 36 fahren, absteigen, Schluck nehmen, Hallo sagen.

Karte: Camping am Nürburgring

01.01.2008
jd
Allen ein frohes Neues Jahr !

Wir haben ein neues Jahr neuen Staatsterror durch die bayrischen Tugendwächter (so etwas wie die aus der französischen Revolution, die neuere Ausgabe gibt's im Iran), sie nennen das "Nichtraucherschutz", Staatsschnüffelei durch unseren Oberrolli Schäuble und höhere Steuern und Abgaben. Laßt euch trotzdem das Jahr nicht vermiessen !

Grundsätzliches

Servus.

Es geht hier um Motorräder, genauer um Motorräder mit einem Beiwagen und noch genauer um die russische Varianten: Dnepr und Ural.

Die Technik ist bekannt, dazu gibt es jede Menge Websites die sich mit Hingabe auch noch um das letzte Schräubchen kümmern. Das Dnepr-Werk ist mittlerweile hin, nur Ural hat durch harte Arbeit einen den westliche Ansprüchen entsprechenden Standard erreicht und überlebt. Ohne die Assistenz der Vertragshändler wäre selbst das nicht möglich gewesen. Mittlerweile versucht Ural die Gratwanderung zwischen nostalgischer Technik und den Ansprüchen der modern orientierten Kundschaft - es wurden sogar schon Japanerfahrer eingenorded und wissen jetzt, wie ein richtiges Mopped auszusehen hat - seine Nische im Markt zu finden.

Hier geht es allerdings mehr um meine Moppeds und um die kleinen, intimen Parties die es so im Spessart gibt.

Wenn einer so ein Fahrzeug haben will ...

dann soll er sich bei der Achse der Bösen umschauen, da bekommt er eins, oder zwei oder so viele wie geht. Ich bin auch dabei.

Was so passiert ...

Das erste Opfer steht schon fest. Es wird wieder versuchen zu flüchten, das wird aber sinnlos bleiben.
Letztes Jahr hatten wir eins mit knapp 35 kg, bei dem Sauwetter hat das
aber auch gereicht.
Selbst gefahren und gut gewürzt ist es halt das Beste !

Das nächste Opfer leider auch. Nach der letztjährigen Schrauberorgie sollten wir einfach genügend
Ersatz bereithalten. Irgendwas ist ja immer. Prinzipiell ist die Scheune
ja recht gut ausgestattet, immerhin hat's für Falk noch zum Heimweg gereicht.

Unser Maddin - immer dabei ...
Unsere lokale Brauerei. Das gute Dunkle haben wir ja schon ausführlich
getestet und für recht gelungen gefunden. Insgesamt braut die
Martinsbräu 11 oder 12 Sorten Bier (das klägliche Bleifreie kann
man vergessen, so was trinkt man nicht) bester Qualität.